Der Bundesrat hat beschlossen, die Massnahmen für besonders gefährdete Personen bis zum 31. Oktober 2021 zu verlängern

Daher wird der Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz für besonders gefährdete Personen bis zum 31. Oktober 2021 verlängert.

Besonders gefährdete Personen haben Anspruch auf die Entschädigung, solange sie ihrer Erwerbstätigkeit nicht oder nur teilweise nachkommen können. Der Anspruch erlischt bei Wiederaufnahme der Tätigkeit, spätestens aber am 31. Oktober 2021.

Letzte Änderung 21.09.2021

Zum Seitenanfang

https://www.eak.admin.ch/content/eak/de/home/EAK/publikationen/mitteilungs-archiv/der-bundesrat-hat-beschlossen-die-massnahmen-fur-besonders-gefahrdete-personen-bis-zum-31-oktober-2021-zu-verlangern.html