Coronavirus

Überblick Coronavirus

Nachstehende Informationen richten sich ausschliesslich an Arbeitgeber und Arbeitnehmende, welche bei der Eidg. Ausgleichskasse EAK versichert sind.

Unser Schalter an der Schwarztorstrasse 59, Bern, bleibt weiterhin geschlossen. Wir sind aber dennoch gerne für Sie da. Sie erreichen uns über E-Mail info.eak@zas.admin.ch oder per Telefon 058 462 64 25.

Versicherungsunterstellung

Versicherungsunterstellung

Sie üben Ihre Erwerbstätigkeit gewöhnlich in mehreren Staaten aus und möchten wissen, wo Sie versichert sind? Mit dem neuen Online-Tool der Informationsstelle AHV/IV können Sie herausfinden, in welchem Staat Sie versicherungspflichtig sind.

Online-Tool «Versicherungsunterstellung»

Vaterschaftsentschädigung

Foto von einem jungen Mann, und der hält ein Baby in seinen Händen.

Vaterschaftsentschädigung (VSE) ab 01.01.2021

Erwerbstätige oder gleichgestellte Väter haben für die ersten sechs Monate nach Geburt des Kindes Anspruch auf zwei Wochen Vaterschaftsurlaub (maximal 14 Taggelder). Als Entschädigung für den Verdienstausfall erhalten sie 80 % des durchschnittlichen AHV-pflichtigen Erwerbseinkommens vor der Geburt, höchstens aber CHF 196 pro Tag.

Vaterschaftsentschädigung für Private
Vaterschaftsentschädigung für Firmen

Rentenauszahlung

Rentenauszahlung

Die Renten (AHV/IV) werden grundsätzlich vorschüssig ausgerichtet. Die Ausgleichskassen haben die Zahlungsaufträge der Post oder der Bank so zu erteilen, dass die Auszahlung bis zum 20. Tag des Monats erfolgen kann. Bei der EAK erfolgt die Zahlung jeweils am 5. Arbeitstag des Monats.

Die Zahlungstermine der EAK

Die Eidgenössische Ausgleichskasse EAK

Die Eidgenössische Ausgleichskasse EAK mit Sitz in Bern ist eine Abteilung der Zentralen Ausgleichsstelle (ZAS) in Genf. Wir sind die Ausgleichskasse für die gesamte Bundesverwaltung, die eidgenössischen Gerichte, die Bundesanstalten sowie andere Institutionen, die der Oberaufsicht des Bundes unterstellt sind oder zum Bund in enger Beziehung stehen.

Als Durchführungsorgan der Sozialversicherung liegt unser Kerngeschäft im Aufgabenvollzug der 1. Säule (AHV/IV) sowie der Familienausgleichskasse (FAK).

: Lesen Sie unser ausführliches Porträt, es lohnt sich!

News

14.04.2021

Der Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz für besonders gefährdete Personen wird bis zum 31. Mai 2021 verlängert

Der Bundesrat hat heute eine Änderung von Art. 5a Abs. 2 der Covid-19-Verordnung besondere Lage beschlossen.

31.03.2021

Bundesrat passt Härtefallverordnung sowie Verordnung zum Erwerbsausfall an

Der Bundesrat hat an der heutigen Sitzung vom 31. März 2021 Änderungen an der Covid-19-Verordnung zum Erwerbsausfall beschlossen, dass das Datum für Anmeldegesuche für sämtliche CEE-Leistungen von aktuell 30. Juni 2021 auf den 31. Dezember 2021 verlängert wird.

19.03.2021

Am 19. März 2021 hat der Bundesrat die Massnahmen zum Schutz von besonders gefährdeten Personen verlängert.

Folglich wurde der Anspruch auf eine Erwerbsersatzentschädigung für besonders gefährdete Personen bis 30. April 2021 verlängert.

27.01.2021

Die zehntägige Quarantäne kann verkürzt werden, falls sich die betroffene Person nach sieben Tagen testen lässt und das Resultat negativ ist.

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Januar 2021 eine Reihe von Beschlüssen zur Eindämmung und Bewältigung der Corona-Epidemie gefasst.
https://www.eak.admin.ch/content/eak/de/home.html